bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Techn. Ta­rif­be­schäf­tig­te/r; E11 (2 Stel­len)

Arbeitgeber: Bezirksamt Mitte von Berlin - Abteilung Weiterbildung, Kultur, Umwelt, Natur, Straßen und Grünflächen - Straßen- und Grünflächenamt -

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Technische Verwaltung
Ort
Berlin
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit oder Teilzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
10.07.2017
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener Dienst
Kennziffer
67/2017
Kontakt
Herr Wawrzyniak
Mailkontakt

Hinweis: bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Publikation oder die vorzeitige Beendigung derselben) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Fachingenieur/in für Straßenneubau in der Arbeitsgruppe „Neubau Straßen" im Fachbereich „Planung, Entwurf, Neubau“; Projektleitung/-steuerung beim Neubau von Verkehrsanlagen; Wahrnehmung der Bauherr/innenfunktion auch bei komplexen Straßenbaumaßnahmen; Aufstellung und Prüfung auch von komplexen Planungs-, Ausschreibungs-, Vergabe- und Abrechnungsunterlagen für eigene Maßnahmen und Maßnahmen Dritter nach dem Leistungsbild der HOAI für Verkehrsanlagen (derzeitiger Arbeitsschwerpunkt: Leistungsphasen 7-9 HOAI); Führung auch schwieriger bzw. komplexer Verhandlungen mit den beteiligten externen Dritten, Ämtern und Dienststellen des Bezirks und des Landes Berlin sowie weiteren Projektbeteiligten und Auftragnehmer/innen; Überwachung der sach- und fachgerechten Verwendung der zur Verfügung gestellten Ressourcen unter Beachtung der LHO und wirtschaftlicher Gesichtspunkte, Beantragung von Fördermitteln z.B. EU-Mittel; Mitwirkung bei der Bearbeitung von städtebaulichen und Erschließungsverträgen, sowie Wahrnehmung der Eigentümer/infunktionen der aus diesen Verträgen resultierenden Projekte Dritter (derzeitiger Arbeitsschwerpunkt: Leistungsphasen 7-9 HOAI); Bearbeitung von straßenbautechnischen Stellungnahmen zu Bebauungsplänen, Grundstücksangelegenheiten, Bauanfragen, Eingaben und Beschwerden, sowie Zuarbeiten zu Stellungnahmen an den Rechnungshof, Bearbeitung sonstiger Stellungnahmeersuchen.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.

Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerber/innen, die bereits beim Land Berlin beschäftigt sind, werden gebeten, ihr Einverständnis zur Führung des bewerbungsrelevanten Schriftverkehrs über die Dienstpost des Landes Berlin unter Angabe des eigenen Stellenzeichens zu erklären.

Bewerber/innen, die im Öffentlichen Dienst beschäftigt sind, werden gebeten, eine Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte – auch durch die Beschäftigtenvertretungen – beizufügen.

Bei Bewerber/inne/n, die im Öffentlichen Dienst beschäftigt sind, muss für das Auswahlverfahren eine aktuelle dienstliche Beurteilung (nicht älter als ein Jahr) vorliegen. Bitte veranlassen Sie, dass in Ihrer Personalakte eine entsprechende dienstliche Beurteilung enthalten ist.

Beachten Sie bitte, dass aus Gründen der Portoersparnis Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden können. Sie sollten deshalb keine Originalunterlagen und Sichthüllen verwenden.

Im Rahmen des Auswahlverfahrens entstandene Reisekosten können leider nicht ersetzt werden.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der oben genannten Ausschreibungskennzahl ggf. mit tabellarischem Lebenslauf und Zeugniskopien an das Bezirksamt Mitte von Berlin – PersFin 2 203 –, 13341 Berlin.

Anforderungsprofil:

Anforderungen:

Formale Anforderungen:

Universitäts-/ Hochschul-/Fachhochschulabschluss als Master /Bachelor/ Diplomingenieur/in in den Fachrichtungen Verkehrsingenieur/innenwesen bzw. Straßen- und Tiefbau oder gleichwertige Kenntnisse.

Fachliche Anforderungen:

Unabdingbar: Sehr gute Erfahrungen bei der Planung, Durchführung und Abrechnung von komplexen Straßenbaumaßnahmen, sowie vertiefte Kenntnisse des Bauvertrags-, Vergabe- und Haushaltsrechts, der VOB, VOL, A-Bau, LHO, AV LHO.

Sehr wichtig: Gute Kenntnisse über Entwurf und Abschluss von Ingenieur/innenverträgen (HOAI, AHO). Gute Kenntnisse zu Projektleitungs- und -steuerungsaufgaben (AHO), sowie zur örtlichen Bauüberwachung bei Verkehrsanlagen (HOAI). Vertiefte Kenntnisse der Straßenbautechnik, sowie der technischen Vertragsbedingungen im Erd- und Straßenbau, auch sehr gute Kenntnisse der Straßenplanungs- und Entwurfsvorschriften, wie RSTO 12, RASt 06, ERA, R-FGÜ u.a. zur Straßenplanung relevanten Empfehlungen.

Wichtig: Kenntnisse des Berliner Straßengesetzes, im allgemeinen Verwaltungsrecht (z.B. AZG, ZustKat AZG), Straßenverkehrsrecht, Telekommunikationsrecht, Abfallrecht (Nachweisverfahren). IT-Anwendungs- und Grundlagenkenntnisse (MS Office, Auto-CAD, AVA-Software, StLB-Bau, Vergabeplattform, ProFISKAL).

Außerfachliche Anforderungen:

Unabdingbar: Belastbarkeit (Fähigkeit, auch unter schwierigen Bedingungen überlegt zu agieren).

Sehr wichtig: Leistungsfähigkeit (Fähigkeit, engagiert zu arbeiten und aktiv Wissen und Erfahrungen einzubringen sowie sich auf neue Aufgaben einzustellen), Organisationsfähigkeit (Fähigkeit, vorausschauend zu planen und zu strukturieren und entsprechend zu agieren), Selbständigkeit (Fähigkeit, den zur Verfügung stehenden Handlungsrahmen aktiv auszufüllen), Entscheidungsfähigkeit (Fähigkeit, zeitnahe und nachvollziehbare Entscheidungen zu treffen und dafür Verantwortung zu übernehmen), Veränderungsbereitschaft/Flexibilität (Fähigkeit, sich auf neue Sachverhalte einzustellen und offen mit veränderten Situationen umzugehen), Ausdrucksweise (Fähigkeit, sich schriftlich und mündlich differenziert verständlich zu machen), Konfliktfähigkeit (Fähigkeit, Probleme und Konflikte zu erkennen und tragfähige Lösungen anzustreben), Teamverhalten (Fähigkeit, mit Anderen an gemeinsamen Zielsetzungen zu arbeiten) und Dienstleistungsorientierung (Fähigkeit, die Arbeit als Dienstleistung für die/den externe/n und interne/n Kundin/Kunden zu begreifen).

Wichtig: Wirtschaftliches Handeln (Fähigkeit, mit Arbeitskraft und –mitteln sowie Kosten und Zeit ökonomisch umzugehen), Ergebnisverantwortung (Fähigkeit, sich an erzielten Ergebnissen messen zu lassen und diese nach außen zu vertreten), Prioritätensetzung (Fähigkeit, Sachverhalte zu gewichten und eigenes Handeln daran auszurichten), Innovationsbereitschaft/-fähigkeit (Fähigkeit, über den gewohnten Rahmen hinaus Ideen zu formulieren und Handlungsstrategien aufzuzeigen), Kommunikationsfähigkeit (Fähigkeit, sich personen- und situationsbezogen auszutauschen), Informationsverhalten/Unterrichtung (Fähigkeit, Informationen zielgruppen- und aufgabengerecht weiterzugeben), Einfühlungsvermögen (Fähigkeit, sich auf Andere einzustellen) und Akzeptanz/Toleranz (Fähigkeit, mit Anderen respektvoll umzugehen und andere Sichtweisen zu akzeptieren.

Anforderungsprofil:

Weitere Einzelheiten können dem Anforderungsprofil entnommen werden, welches bei der Fachabteilung telefonisch unter 9018 22825 oder per E-Mail unter bauid.pers@ba-mitte.berlin.de angefordert werden kann.

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Technische Verwaltung"