bund.de

Kontakt_Seitenfunktionen

Logo bund.de - Verwaltung Online

Sach­be­ar­bei­ter/in in der An­la­gen­buch­hal­tung des Kas­sen- und Steu­er­am­tes

Arbeitgeber: Bundesstadt Bonn

Kurzinfo

Tätigkeitsfeld
Verwaltung und Büro
Ort
Bonn
Karte anschauen
Arbeitszeit
Vollzeit
Anstellungsdauer
Unbefristet
Bewerbungsfrist
03.07.2017
Laufbahn / Entgeltgruppe
Gehobener Dienst
Kennziffer
21
Kontakt
Carina Thomas

Hinweis: bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Publikation oder die vorzeitige Beendigung derselben) obliegt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie:

  • eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben
  • oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten

Tätigkeitsprofil:

Beim Kassen- und Steueramt der Bundesstadt Bonn

ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt

die Stelle

einer Sachbearbeiterin oder eines Sachbearbeiters

- Bes. Gr. A 10 LBesG bzw. E 9c TVöD -

für den Aufgabenbereich der Anlagenbuchhaltung zu besetzen.

Das Kassen- und Steueramt der Bundesstadt Bonn verantwortet neben der zentralen Finanzbuch-haltung und Vollstreckung die Veranlagung der Realsteuern, der sonstigen gemeindlichen Steuern und der Grundbesitzabgaben. In drei Abteilungen und zwei Stabsstellen werden derzeit mehr als 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt.

Schwerpunkt der Tätigkeit in der Anlagenbuchhaltung ist die Strukturierung und Abgrenzung des Anlagevermögens, die Prüfung der Aktivierungsfähigkeit zugegangener Wirtschaftsgüter sowie die Fortschreibung des Anlagenbestands. Dabei sind auch Investitionsförderungen zu berücksichtigen und die Voraussetzungen zur Bildung von Sonderposten zu prüfen. Die Fachämter sind in Fragen der Bewertung und bei der Erfassung/Buchung von vermögensrelevanten Geschäftsvorfällen zu beraten.

Die Anlagenbuchhaltung wird mit dem SAP-Modul FI-AA vorgenommen.

Bei der Anlagenbuchhaltung der Bundesstadt Bonn sind die Vorschriften des Neuen Kommunalen Finanzmanagements zu beachten.

Für diese verantwortungsvolle Aufgabe werden nachfolgende Fachkenntnisse erwartet:

  • Kenntnisse des NKF in Bezug auf die Anforderungen für die Anlagenbuchhaltung
  • Kenntnisse in der Buchführung der Anlagenbuchhaltung
  • Anwendung der gängigen Office-Anwendungen insbesondere Excel unter Einsatz von Funktionen und Formeln
  • Erfahrungen mit dem SAP-Modul FI-AA
  • gutes Verständnis für automatisierte Bearbeitungsprozesse und Organisation von Arbeitsabläufen

Als Bewerberin/Bewerber erfüllen Sie unsere Erwartungen, wenn Sie über

  • eine abgeschlossene Laufbahnprüfung für den gehobenen Dienst bzw. Angestelltenlehrgang II oder eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung mit entsprechender Weiterbildung zum Bilanzbuchhalter IHK oder Anlagenbuchhalter oder eine vergleichbare Ausbildung/Studium
  • Berufserfahrung im Bereich Anlagenbuchhaltung
  • eine sehr gute Auffassungsgabe
  • die Fähigkeit, Sachverhalte der Anlagenbuchhaltung zu erkennen, zu analysieren und zu bewerten

und die entsprechenden Arbeitsergebnisse umfassend mündlich und schriftlich darzustellen

  • hohe Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein, Kreativität, Flexibilität und Zuverlässigkeit
  • Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen sowie ein gewandtes, sicheres und verbindliches

Auftreten und

  • die Fähigkeit sowie Bereitschaft zur Teamarbeit

verfügen.

Bewerbungen von Schwerbehinderten sind erwünscht.

Richten Sie bitte Ihre Bewerbung spätestens bis zum 03.07.2017 an die Bundesstadt Bonn, Personal- und

Organisationsamt, Kennziffer 21, 53103 Bonn.

Eingereichte Unterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Kartenansicht


Größere Kartenansicht

Social Leiste

Andere Stellenangebote im Bereich "Verwaltung und Büro"